Nach dem Abschluss ihres Studiums der Betriebswirtschaft und anschließender Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin wollte sich Anja Schulz erst einmal „ins echte Leben“ stürzen. Das ließ dann auch nicht lange auf sich warten: Die Finanzkrise erlebte sie beim Bundesverband deutscher Banken mit, die darauf folgende Regulierungsoffensive und deren Konsequenzen für die Institute vor allem als Spezialistin für Risikostandards und Regulatorik bei der …ehemaligen Postbank in Bonn. Seit Anfang des Jahres lehrt und forscht sie an der Hochschule für Finanzwirtschaft und Management als Hochschullehrerin für den Fachbereich Bankenregulierung.

Frau Dr. Schulz – welcome back home! Nach fast 15 Jahren im „echten Leben“ sind Sie wieder an einer Hochschule. Warum?
Anja Schulz: Ich hatte den Wunsch, etwas anderes zu machen, vor allem wieder intensiver in die bankaufsichtsrechtliche Thematik einzusteigen und ihre Wirkungsmechanismen zu analysieren. Als ich dann erfahren habe, dass …

Zum vollständigen Interview

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.